SPD Ortsverein Mötzingen

SPD Ortsverein Mötzingen

Wir möchten Sie recht herzlich auf dem Internetauftritt des SPD Ortsvereins Mötzingen begrüßen.

Auf unseren Seiten finden Sie Informationen über die Arbeit des SPD Ortsvereins und des SPD Gemeinderats.

Ihr Ortsvereinsvorsitzender
Frank Zischeck

 

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 10.11.2020

Der SPD-Landtagskandidat Jan Hambach diskutiert am 24. November ab 19 Uhr mit dem Aalener Oberbürgermeister Thilo Rentschler über neue Konzepte gegen den Wohnungsmangel. „Stuttgart ist für seine hohen Mieten bekannt, aber das Problem endet nicht an den Stadtgrenzen. Auch für uns im Raum Leonberg und Herrenberg ist das für viele Menschen ein echtes Thema“, so Hambach. Der 26-jährige kennt die Problematik auch aus seinem privaten Umfeld und weiß wie schwer es für junge Menschen, Familien oder auch Menschen mit einer kleinen Rente ist, eine passende Wohnung zu finden. Thilo Rentschler geht hier als Oberbürgermeister der Stadt Aalen neue Wege.

 

„Wohnen ist ein Grundbedürfnis und sollte nicht die Profigier einzelner stillen. Es gibt viele gute Ansätze und Ideen um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen: Zusammenarbeit mit Genossenschaften, feste Quoten für bezahlbaren Wohnraum für Bauträger und vieles mehr. Wichtig ist, dass die Städte und Gemeinden Wohnraum für alle zur Priorität machen und die neue Landesregierung diesen dabei finanziell unter die Arme greift", kommentiert der Renninger, der sich mit dem Thema auch in seiner kommunalpolitischen Tätigkeit im Renninger Gemeinderat sowie im Kreistag beschäftigt.

 

Im Gespräch mit Oberbürgermeister Rentschler und Interessierten möchte Hambach deshalb über Lösungsansätze diskutieren und dem Thema eine breite öffentliche Aufmerksamkeit geben. Aufgrund der aktuellen Situation geht Hambach neue Wege und organisiert die Veranstaltung als Online-Diskussion. Alle Interessierten können sich über folgenden Link zuschalten und mitdiskutieren: https://zoom.us/j/97018841229 Zudem kann die Veranstaltung live auf Facebook verfolgt werden.

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 07.11.2020

Die SPD-Mitglieder nominierten am 15. Oktober 2020 die 37-jährige Böblingerin Jasmina Hostert mit 98% zu ihrer Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Böblingen. 

Jasmina Hostert ist studierte Politikwissenschaftlerin (M.A.) und arbeitet als Geschäftsführerin der SPD-Regionalfraktion in Stuttgart. Sie ist Vorsitzende der SPD im Kreis Böblingen und stellvertretende Landesvorsitzende der SPD in Baden-Württemberg. Als Stadträtin in Böblingen und Regionalrätin im Verband Region Stuttgart darf sie ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger auf kommunaler Ebene vertreten. 

Ein Schwerpunktthema in ihrer Rede war der Erhalt der Arbeitsplätze im Kreis Böblingen. "Die Transformation in der Arbeitswelt muss kommen, aber sie darf nicht auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden", so Hostert. 

Der Kampf gegen Kinderarmut ist Hostert, selbst Mutter einer neunjährigen Tochter, ein wichtiges Anliegen. Sie möchte sich im Bundestag dafür einsetzen, dass eine Kindergrundsicherung eingeführt wird, damit Familien, insbesondere Alleinerziehende, entlastet werden. 

Sowohl die Parteimitglieder vor Ort als auch der, bei der Nominierung anwesende, SPD-Landes & Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch unterstützen Hostert ausdrücklich.

Veröffentlicht in Aktuelles
am 11.10.2020

Zwiebelkuchen zugunsten der Jugendabteilung. Gemeinsam mit Gemeinderat Frank Zischeck war ich gestern beim Musikverein Mötzingen e.V.. Vielen Dank für den guten Austausch an Musikvorstand Ralf Holzapfel! Ich weiß, aus meiner eigenen ehrenamtlichen Arbeit, vor welche Herausforderungen Corona viele Vereine stellt, vor allem wenn beispielsweise Vereinsheime weiter unterhalten werden müssen, obwohl es kaum Einnahmen gibt. Gerade jetzt ist deshalb Kreativität gefragt. Mehrere kleine Veranstaltung als Ersatz zu organisieren und den Übungsbetrieb am Laufen zu halten, erfordert dann aber auch, dass alle Verantwortung übernehmen und anpacken. Wenn das alles nicht reicht, brauchen die Vereine auch finanzielle Unterstützung. Auch der Musikverein Mötzingen wartet derzeit auf die Rückmeldung zu einem Antrag beim Land, wozu wir in Kontakt bleiben.