SPD Mötzingen

SPD-Gemeinderatskandidaten informieren sich bei einer vogelkundlichen Führung und machen Rundgang durch Öschelbronn

Veröffentlicht am 14.05.2019 in Ortsverein

Am Samstag, 11.05.2019 haben die SPD-Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten eine vogelkundliche Führung mit dem Nabu organisiert und sich im Anschluss bei einem Rundgang durch Öschelbronn einen Überblick über die Situation vor Ort verschafft.

 

Der Vorsitzende des Nabu Mötzingen-Gäufelden e.V., Markus Bihler, ging in seinem Vortrag ausführlich über Situation der Vögel in Gäufelden ein.

 

 

„Leider mussten wir in den letzten Jahren beobachten, dass die Bestände fast aller Vogelarten bei uns zurück gegangen sind. Besonders betroffen sind hier Arten wie der Gartenrotschwanz, Halsbandschnäpper und Wendehals, aber auch Arten wie die Rauch- und Mehlschwalbe sind betroffen“, meint Markus Bihler.

 

„Erfreulich ist, dass wir in Gäufelden zwei Brutpaare der Schleiereule haben und der Bestand des Turmfalken sowie des Mäusebussards noch in Ordnung ist“, führt Bihler weiter aus. Besonders gute Nachrichten für Gäufelden gibt es in Bezug auf die Situation des Steinkauzes, denn 50% des gesamten Steinkauzbestandes im Kreis Böblingen befindet sich in Gäufelden.

 

„Wichtig ist uns als Nabu aufzuzeigen, dass Artenschutz nicht nur in Berlin oder Brüssel gemacht wird, sondern jede Kommune und jeder Einzelne viel machen und konkrete Projekte umsetzen kann“, sagt Bihler abschließend.  

 

 

„Wir wissen, dass wir in Gäufelden mehr bezahlbare Wohnungen und Bauplätze brauchen, genauso wie Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur und die Ausweitung von Gewerbeflächen. Allerdings ist für uns als SPD-Gemeinderatskandidaten ausschlaggebend, dass diese Maßnahmen in Einklang mit dem Natur- und Artenschutz gebracht werden, denn Gäufelden braucht neben Wohnraum, Industrie und Straßen auch Waldfläche, Wiesen und Streuobstwiesen zur Erholung und für´s Gemüt, meint Julia Jacob, SPD-Gemeinderatskandidatin aus Öschelbronn und SPD-Ortsvereinsvorsitzende von Gäufelden.

 

 

„Aus diesem Grund sind für uns der Artenschutz, der Erhalt der Streuobstwiesen und das Pflanzen von bienenfreundlichen Sträuchern und Blumen wichtige Anliegen“, meint Christian Weimer, SPD-Gemeinderatskandidat aus Öschelbronn.

„Genauso wie Tailfingen braucht auch Öschelbronn dringend ein Verkehrskonzept. Erst wenn wir eine flächendeckende Verkehrszählung durchgeführt, Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung umgesetzt und eine durchgehende Tempo-30-Zone eingeführt haben, sollten wir in Öschelbronn über Projekte wie die Südtangente sprechen“, führt Weimer weiter aus.

 

Am Sonntag, 19.05.2019 ab 15:00 Uhr (Treffpunkt: Bahnhof Gäufelden, Bahnhofstr. 12, Nebringen) machen die SPD-Gemeinderatskandidaten einen Rundgang durch Nebringen. Im Anschluss an die Begehung wird Thomas Melchinger um 17:00 Uhr einen Vortrag zum Thema Gemeinwohlökonomie halten. Der Vortrag findet im Veranstaltungsraum des Stephansheims Nebringen, Sindlinger Str. 10, 71126 Nebringen, statt.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sich herzlich eingeladen.

 

Homepage SPD Gäufelden

Suchen


Politik beginnt mit dem Betrachten der Wirklichkeit. - Kurt Schumacher -


Der SPD Ortsverein Mötzingen bedankt sich bei seinen Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen in schwierigen Zeiten. Für die Zukunft gilt weiterhin:

"Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer. Darum - besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll."

Ein Zitat von Willy Brandt

unsere Standpunkte


SPD Kreisverband Böblingen

Internetauftritt des SPD-Kreisverbands Böblingen