SPD Mötzingen

Ein Ausflug in die Welt der Bienen

Veröffentlicht am 09.09.2021 in Gemeindenachrichten

Bild: Nick Leuckhardt, Bienenerlebnistag am 31.08.2021

Spannende Eindrüke sammeln und in die Welt der Bienen eintauchen:

Das konnten 10 Kinder Ende August, als sie einen Ausflug zum Bienenschutzverein Mellifera e. V. nach Rosenfeld unternahmen. Ausgerichtet wurde dieser vom SPD Ortsverein Mötzingen, unter der Leitung der Vorsitzenden Frank Zischek und Eric Beuchel.

Die Biene ist eine wahre Sympathieträgerin. Nicht erst seit der Kinderserie Biene Maja begeistern die fliegenden Bestäuber*innen Groß und Klein. Und so bieten sich die kleinen summenden Tiere wunderbar dafür an, Wissen und Sympathie über Insekten und die blühende Landschaft zu vermitteln. Bienen machen Schule, eine Initiative des Rosenfelder Vereins Mellifera e. V., weiß um die Wirkung der Biene bei Kindern und lud so Ende August zu ihren Bienenerlebnistagen ein. In deren Rahmen erfahren Kinder unter anderem etwas über die Honigbienen, die vielen anderen bestäubenden Insekten und die Wichtigkeit einer bunt blühenden Landschaft. Am 31.08.2021 war eine Kindergruppe aus Mötzingen zu Gast und ließ sich in voller Imker-Montur von den Bienen begeistern.

 

Der Dienstagvormittag begann für die 10 Kinder und ihre 5 Begleiter*innen mit einem kleinen Spaziergang. Auf dem Gelände der so genannten Fischermühle, an der neben anderen Firmen auch der Verein Mellifera e V. ansässig ist, ging es auf eine blühende Entdeckungsriese. Die Kinder schwirrten aus und suchten nach einer kurzen Einführung des Teams von Bienen machen Schule verschiedene Pflanzen wie Schafgarbe, Witwenblume und Spitzwegerich. Hatten sie die passende Pflanze gefunden, beobachteten sie, wie viele und auch welche Insekten die Blüten besuchten.

 

Es folgte der Höhepunkt des Tages – Der Besuch bei den Honigbienen. Eingepackt in kleine Imkeranzüge, so genannte Schleier, ging es für die kleinen Gäste an den Bienenstand. Die Kinder lernten hier etwas über die Entstehung der verschiedenen  Bienenbeuten, über das Zusammenleben in einem Bienenvolk, die Aufgaben der drei Bienenwesen und über heilsamen Bienenprodukte Wachs, Propolis und Honig.

Zur Begeisterung der Kinder wurde sogar ein Bienenvolk geöffnet. Die Kinder legten ihre Hand auf das Wachstuch und spürten so die Wärme der Tiere, sie konnten etwas Honig Kosten und sahen dabei zu, wie eine komplette Wabe mitsamt der Bienen aus dem Volk geholt wurde. Doch nicht nur der Anblick der summenden Alleskönner war für die Kinder eine wahre Freude. Auch der wundervolle Duft des Bienenstockes bezauberte sie  und so traute sich sogar der eine oder die andere,  die Waben und sogar die Bienen ganz vorsichtig zu streicheln.

Zwar werden bei Mellifera e. V. die meisten Bienen in Kästen, so genannten Beuten gehalten, an diesem Tag lernten die Kinder jedoch auch noch eine andere, viel natürlichere Behausung kennen. Auf dem Rückweg vom Bienenstand machte die Gruppe einen kurzen Zwischenstopp im Wald, bei den sogenannten Zeidler-Bäumen. In diesem ausgehöhlten Baumstämmen leben die Bienen hoch oben in ihrer natürlichen Umgebung: einer dunklen Höhle.

 

Zurück am Mellifera-Gebäude standen noch allerhand Spiel- und Spaß-Aktivitäten auf dem Programm. So konnten die Kinder bei einem sportlichen Pollenrennen selbst erleben, wie aufwendig es für die Bienen ist, ausreichend Pollen für ihre Brut zu sammeln. Anschließend  wurden die Kinder zu kleinen Honig Sommeliers und durften bei einer Honigverkostung das süße Gold der Bienen genießen. Verschiedene Verkostungssonnen halfen dabei, Geruch, Farbe, Konsistenz und den Geschmack des Honigs mit Worten zu beschreiben.

 

Mit lachenden Gesichtern, vielen neuen Eindrücken und einem kleinen Glas Honig im Gepäck verabschiedeten sich die Kinder und freuen sich auf den nächsten Besuch. Auch das Team von Mellifera e. V. – und ganz besonders von Bienen machen Schule – war glücklich über die wissbegierigen Besucher*innen und heißt auch im kommenden Jahr wieder allerhand Kinder- und Jugendgruppen an der Fischermühle willkommen.
 

Ansprechpartner:

Jonas Ewert, Leiter, Bienen machen Schule

E-Mail: jonas.ewert@bienen-schule.de

Tel:     +49 7428 945 249-27

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Suchen


Politik beginnt mit dem Betrachten der Wirklichkeit. - Kurt Schumacher -


Der SPD Ortsverein Mötzingen bedankt sich bei seinen Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen in schwierigen Zeiten. Für die Zukunft gilt weiterhin:

"Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer. Darum - besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll."

Ein Zitat von Willy Brandt

unsere Standpunkte


SPD Kreisverband Böblingen

Internetauftritt des SPD-Kreisverbands Böblingen